Aktuell

Überblick


Schnuppertag unserer Bildungs- und Begegnungszentren BBZ

Besuchen Sie am Samstag 6. Juni 2015  unsere Bildungs- und Begegnungszentren.

Die fünf Bildungs- & Begegnungszentren des SBV sind Treffpunkte für blinde und sehbehinderte Menschen. In zahlreichen Kursen können Sie sich persönlich, sprachlich, sportlich und kreativ weiterbilden. Bei Ausflügen sowie gesellschaftlichen und kulturellen Anlässen knüpfen Sie neue Beziehungen und tauschen sich aus. Wie wär's mit einenigen unverbindlichen Schnupperstunden? Die BBZ des SBV in Bern, Lausanne, Luzern, St. Gallen oder Zürich freuen sich auf Sie.

Weitere Links und Informationen Hand am Malen mit roten, blauen und gelben Farbtöpfen im Vordergrund.

Zum BBZ Bern
Programm vom BBZ Bern herunterladen (PDF-Format)

Zum BBZ Lausanne (auf Französisch)
Programm vom BBZ Lausanne herunterladen (PDF-Format auf Französisch)

Zum BBZ Luzern
Programm vom BBZ Luzern herunterladen (PDF-Format)

Zum BBZ St. Gallen
Programm vom BBZ St. Gallen herunterladen (PDF-Format)

Zum BBZ Zürich
Programm vom BBZ Zürich herunterladen (PDF-Format)

Am 21.5.15 aktualisiert

Nach oben


MoveCity 2015 - Sport, Bewegung und Musik in der Berner Innenstadt

Der Event MoveCity kommt am 29. und 30. Mai direkt auf den Waisenhausplatz und sorgt zum zweiten. Mal für Sport, Bewegung, Musik und Attraktionen mitten in der Berner Innenstadt.

Nach der erfolgreichen Premiere ist der SBV im 2015 wieder als Co-Sponsor mit dabei. Mit im Gepäck dieses Jahr eine Kooperation für die Standaktivität vor Ort mit dem Schweizerischen Obstverband, dem Hauptsponsor von MoveCity. Gemeinsam werden wir eine grosse Kletterwand betreiben. An dieser werden die Besucher dazu animiert, sich unter einer Dunkel- oder mit einer Simulationsbrille auf die Kletterroute zu begeben.

«Zuschauen, Mitmachen und Geniessen» lautet das Motto des Events – Langeweile wird zum Fremdwort!
Wer will, kann bei den Workshops sein Können gleich selbst unter Beweis stellen und sich Tipps direkt von den Profis holen. Auf dem Test-Parcours kann man die unterschiedlichen Sportgeräte gleich selbst testen.
Auch musikalisch hat MoveCity einiges zu bieten. DJ Louis de Fumer sorgt für abwechslungsreichen und mitreissenden Sound, der uns durchs Wochenende begleitet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Link

Zur MoveCity Website

Downloads

MoveCity-Programm 2015 herunterladen (PDF-Format)
MoveCity-Programm 2015 herunterladen (Word-Format)

Veröffentlichungsdatum: 21.05.2015

Nach oben


5. IBSA Torball Weltmeisterschaften in Magglingen/Schweiz

Die Schweizerische Torballvereinigung STBV führt vom 25. Juni bis 28. Juni 2015 im nationalen Sportzentrum in  Magglingen die 5. Torball Weltmeisterschaft mit integriertem U20 Jugendturnier durch. Torball ist seit 1989 offizielle Sportart der IBSA, der internationalen Blindensportorganisation. Erwartet werden zwanzig  Mannschaften aus acht Ländern, darunter Ungarn, Argentinien und Rumänien.

Die 5. IBSA Weltmeisterschaften werden in zwei Kategorien, Frauen und Herren, gespielt. Einsatzberechtigt sind nur sehbehinderte und blinde Sportlerinnen und Sportler gemäss Klassifikationen der IBSA. In einer Vollrunde spielen alle zweimal gegeneinander. Die zwei erstplazierten qualifizieren sich für das Finale. Platz drei und folgende ergeben sich nach der Vor- und Rückrunde. Das gleichzeitig stattfindende internationale U20 Torball Jugendturnier läuft unter dem Patronat der Schweizerischen Torballvereinigung. Es ist für Damen- und Herren offen. Es dürfen sehende Spielende eingesetzt werden.

Torball ist eine Sportart für blinde und sehbehinderte Menschen. Sie wird von zwei Mannschaften mit je drei Spielern in Sporthallen gespielt. Das Spielfeld misst sechzehn mal sieben Meter. Die Tore gehen über die gesamte Breite und sind 1.3 Meter hoch. Vor den Toren liegen jeweils drei Teppiche, welche etwas versetzt positioniert werden und lediglich zur Orientierung der Spielenden dienen. Verwendet wird ein fussballähnlicher Klingelball. Um gleiche Bedingungen zwischen den unterschiedlichsten Seheinschränkungen zu schaffen, tragen alle Spielenden eine Dunkelbrille, d. h. alle spielen „blind“.
Bei dieser Sportart sind die Athletik, die schnelle Reaktion, eine gute Orientierung sowie ein taktisches Feingefühl wichtig.

Link

Zur Website torballwm2015.ch

Kontakt

E-Mail

Veröffentlichungsdatum: 11.5.15

Nach oben


Neue Hotel-Plattform rund um Barrierefreiheit

Die Schweizer Stiftung für Hotelspitex, Claire & George, lanciert in Zusammenarbeit mit dem Branchenverband Hotellerie Suisse eine Hotel-Plattform mit integrierten Informationen zur Barrierefreiheit der Hotels.

Die Informationen zur Barrierefreiheit umfassen Angaben zu Pool-Lift, Rollstuhl-Taxi, Hotelspitex sowie Brailleschrift und Einrichtungen für Hörbehinderte. Diese zusätzlichen Informationen sollen nach einer Testphase in die Hoteldatenbank des Branchenverbandes aufgenommen werden.

Die Claire & George Hotelspitex wurde im April 2013 gegründet. Seither funktioniert sie als nationale Vermittlungsplattform für individuelle Hotelferien mit Zusatzservices. Unterstützt wird die Stiftung von über 50 Partnerhotels aus allen Sternekategorien in der ganzen Schweiz.

Links

Veröffentlichungsdatum: 23.4.15

Nach oben


Autofreie Sonntage: slowUp-Termine 2015

Das slowUp-Rezept ist so einfach wie überzeugend: Man nehme rund 30 km Strassen in einer attraktiven Landschaft, sperre sie einen Tag für den motorisierten Verkehr und sorge für ein vielseitiges und zugängliches Rahmenprogramm entlang der Strecke. slowUp-Strecken sind möglichst flach. Tempo und Distanz können individuell gewählt werden. Für An- und Rückreise empfiehlt sich die eigene Muskelkraft oder der öffentliche Verkehr. Die Teilnahme ist gratis.

Orte und Termine Schweiz 2015

(Änderungen vorbehalten) Fahrradfahrer und Inliner in rotem Pulli an einem sonnigen Tag des Jahres 2007 auf einer Betonstrasse in Emmental. Copyright www.slowUp.ch

31. Mai: Solothurn-Buechibärg
7. Juni: Valais
14. Juni: Schaffhausen-Hegau
28. Juni: Jura
5. Juli: Vallée de Joux
12. Juli: la Gruyère
2. August: Fêtes de Genève
9. August: Brugg Regio
23. August: Sempachersee (2016 wieder Seetal)
30. August: Bodensee Schweiz
6. September: Mountain Albula  (für Menschen mit Behinderung nicht zugänglich)
13. September: Emmental-Oberaargau
20. September: Basel-Dreiland
27. September: Zürichsee

Und im nahen Ausland:
7. Juni: Alsace

Weitere Informationen

slowUp-Flyer herunterladen (PDF-Format auf Deutsch, Französich und Italienisch)

Am 18.05.15 aktualisiert

Nach oben


Petition betreffend Elektro-Fahrzeuge

Die Arbeitsgruppe der World Blind Union, in der Joël Favre mitarbeitet (Interessenvertretung SBV), lanciert eine Online Petition: die Petition fordert von den Vereinigten Nationen, dass Elektro-Fahrzeuge hörbar gemacht werden, um zu verhindern, dass Fussgänger und vor allem Blinde und Sehbehinderte, Kinder, ältere Menschen oder Fahrradfahrer angefahren werden. Die Vereinigten Nationen arbeiten zurzeit  eine Verordnung aus.

Die Petition finden Sie unter folgendem Link (in Englisch):

Link zur Petition betreffend Elektro-Fahrzeuge

Weitere Informationen stehen auf der Website der WBU zur Verfügung (in Französisch, Englisch und Spanisch):

Link zur WBU Website

Veröffentlichungsdatum: 31.3.15

Nach oben

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Neuigkeiten aus dem Verband.