Zehn Tipps für Verkaufspersonal

Zehn wichtige Tipps für das Verkaufspersonal im Umgang mit blinden- und sehbehinderten Kunden

Bern, 06. November 2018 Der Schweizerische Blinden- und Sehbehinderten Verband SBV hat einfache Verhaltensregeln für das Verkaufspersonal im Umgang mit blinden oder sehbehinderten Menschen in der stressigen Weihnachtszeit verfasst. Für die Hilfestellung sind die Betroffenen sehr dankbar.

Für betroffene Personen ist der selbstständige Einkauf in unbekannten Räumlichkeiten fast unmöglich. Diese Hürde ist dem SBV ein altbekanntes Problem. Er wurde schon des Öfteren von Mitgliedern auf die Problematik hingewiesen. Deshalb erstellte die Interessenvertretung ein Merkblatt für Verkaufspersonal, dass Sie in den Beilagen vorfinden. Darin wird erläutert, wie das Personal den Betroffenen den Einkauf vereinfachen kann. Wichtig ist, gut erkennbares Verkaufspersonal, das vor dem Kunden steht und klar und deutlich spricht. Informieren über Aktionen, Produkte, Besonderheiten, Datum und nicht mit «da» und «dort», sondern mehr «links», «rechts oben» oder «Mitte links» antworten. Lesen Sie das Merkblatt genau durch und falls Sie sich für eine Schulung oder eine Zusammenarbeit entscheiden, stehen Ihnen unsere 16 Sektionen gerne zur Verfügung. Genauere Angaben zu den Sektionen finden Sie unter dem Link im letzten Abschnitt des Merkblattes.

Der SBV ist die nationale Selbsthilfeorganisation zum Thema Sehbehinderung. Der Verband unterstützt seit 1911 blinde und sehbehinderte Menschen in ihrem Bestreben, ein unabhängiges und erfolgreiches Leben im Beruf und in der Gesellschaft zu führen. Das Ziel erreicht der SBV mit Beratung, Schulung und mit der Förderung innovativer Technologien sowie mit Aufklärung und Sensibilisierung.

 

Kontakt

Daniela Moser

Interessenvertretung

daniela.moser@sbv-fsa.ch

031 390 88 33

Teilen: