Bestärkte Kooperation von SBV und Blind Power

Der SBV und Blind Power haben ihre Kooperation mit einem am 30. April 2018 im Generalsekretariat in Bern unterzeichneten «Letter of Intent» bekräftigt. Die feierliche Signierung fand im Beisein von SBV-Generalsekretär Kannarath Meystre und Alfred Rikli, Bereichsleiter Interessenvertretung, sowie von Präsidentin Margaretha Glauser und Vizepräsident Christoph Häni namens der Audioplattform Blind Power statt. Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, die Zugänglichkeit von Veranstaltungen in Sport und Kultur für blinde und sehbehinderte Menschen mittels Audiodeskription zu fördern wie auch die Öffentlichkeitsarbeit und die gegenseitige Unterstützung bei der Realisierung gemeinsamer Projekte zu stärken.

Teilen:

Gemeinsame Ziele: Alfred Rikli, Kannarath Meystre, Margaretha Glauser und Christoph Häni (v.l.n.r.) anlässlich der Unterzeichnung des «Letter of Intent» in Bern.