Neue Banknotenserie - mit verbessertem Cashtest

15. März 2017 Medienmitteilung

Cashtest mit einer 50-Franken-Note

Bern, 15. März 2017: Der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband SBV hat dafür gesorgt, dass der bei Blinden und Sehbehinderten beliebte Cashtest auch für die Noten der neuen Serie einwandfrei funktioniert.

Dank einem gut spürbaren Loch lassen sich die beiden Cashtests für die bisherige 8. und für die neue 9. Banknotenserie klar unterscheiden.

Für Personen mit Sehbehinderung ist das Erkennen der einzelnen Notenwerte von Banknoten nicht immer einfach. Eine Farbenblindheit verunmöglicht das Erkennen der einzelnen Farben, die taktilen Elemente einer Banknote sind besonders mit kalten Händen schwer erkennbar. Der Cashtest hilft hier weiter. Bisher konnten die beiden, aktuell sich im Umlauf befindlichen Cashtests für die 8. und die 9. Banknotenserie nicht unterschieden werden. Ein Loch im Cashtest der 9. Serie soll nun Abhilfe schaffen.

Der SBV ist die nationale Selbsthilfeorganisation zum Thema Sehbehinderung. Der Verband unterstützt seit 1911 blinde und sehbehinderte Menschen in ihrem Bestreben, ein unabhängiges und erfolgreiches Leben im Beruf und in der Gesellschaft zu führen. Das Ziel erreicht der SBV mit Beratung, Schulung und mit der Förderung innovativer Technologien sowie mit Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit.

Beziehen Sie die Cashtests - sie sind finanziert von der Schweizerischen Nationalbank - bei einer der SBV-Beratungsstellen oder beim SZB.

Kontakt

Daniela Moser
+41 31 390 88 33
daniela.moser@sbv-fsa.ch